Selbstkontrolle – Gefühle und eigene Grenzen erkennen

Menschen, die täglich in ihr Hamsterrad steigen, haben oftmals große Probleme damit, ihre Gefühle und Grenzen zu erkennen. Sie laufen am Morgen los und hören erst auf, wenn sie abends völlig erschlagen ins Bett fallen. Müssten sie nicht schlafen, würden sie die Nacht über wahrscheinlich auch noch weiterlaufen, bis sie irgendwann vor Erschöpfung zusammenbrechen. Eine Aufgabe erledigt, kommen gleich drei neue nach.

Wer unter Dauerstrom steht, nimmt sich zwangsläufig irgendwann nicht mehr richtig wahr, sonst könnte man so etwas auch gar nicht aushalten. Solche Menschen gehen permanent über ihre Grenzen, ohne es selbst zu merken, bis dann irgendwann der Körper die Notbremse zieht. 

Die Selbstkontrolle bzw. Selbstbeobachtung ist ein wichtiges Hilfsmittel, um wieder ein Gefühl für sich, seine Emotionen und Bedürfnisse zu bekommen. In diesem Video erkläre ich, was unter Selbstkontrolle zu verstehen ist und wie man sie im Alltag integrieren kann. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: