Gefangenschaft und Freiheit

„Da stand eine Frau vor mir, die ihr ganzes Leben, in ihrem eigenen Leben wie gefangen war.“ 

Diesen Satz sage ich in der Folge und er bringt genau zum Ausdruck, worum es heute gehen wird. In seinem eigenen Leben wie gefangen sein. (Und das ist natürlich unabhängig vom Geschlecht)

Zum einen ist es das innere Gefangenensein, womit viele Menschen zu kämpfen haben, aber es können auch äußere Umstände oder die Lebenssituation sein, in denen man sich wie gefangen fühlt. Um einer Gefangenschaft zu entkommen, muss man sich befreien. 

Wie ihr in dieser Folge feststellen werdet, ist es aber gar nicht so leicht mit der Freiheit, denn wenn man lange Zeit in einer Gefangenschaft verbringt, kann die Freiheit bedrohlich wirken und es ist eine ganz schöne Herausforderung, den Schritt in die Freiheit zu wagen. 

In welchen Bereich eures Lebens würdet ihr gerne freier sein? Wo merkt ihr bzw. wo fühlt ihr euch gefangen?

Ich merke z.B. noch in alten Verhaltensmustern meiner Kindheit gefangen zu sein und wünsche mir, meine Vergangenheit irgendwann völlig frei betrachten zu können, ohne von bestimmten Emotionen überwältigt zu werden. 

Wenn du dich gerne mit mir und anderen zu diesem oder auch vielen anderen Themen austauschen möchtest, bist du herzlich eingeladen, meiner privaten Gruppe „SeelenSternHimmel“ auf Facebook beizutreten. Ich würde mich riesig freuen, dich in meiner Community begrüßen zu dürfen. 

Petra von SeelenSternHimmel ⭐️

Facebook-Gruppe:

https://www.facebook.com/groups/seelensternhimmel

Instagram:  @Seelenstern 

https://www.instagram.com/seelenstern/?hl=de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: